Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus unserer Einrichtung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

SCHULJAHR 2017/18

<< Neues Textfeld >>

Berufsinformationszentrum in Neuruppin

 

Am 13.März besuchten wir, die Klasse 9b, das BIZ in Neuruppin, um einen Berufswahltest zu absolvieren. Dort wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, bevor man uns zu den Arbeitsplätzen führte. Zuerst wurde ein Rechtschreibtest geschrieben. Danach wurden viele mathematische und naturwissenschaftliche Fragen bearbeitet und gelöst. Es hat viel Spaß gemacht obwohl es auch anstrengend war. Nun sind wir auf die Auswertung unserer Ergebnisse gespannt.

 Klasse 9b, 16.03.2018.

11. Ausbildungsplatzbörse

Pünktlich um 13.00 Uhr wurde am 23.Februar 2018 die Ausbildungsplatzbörse durch  den Schulleiter Herrn Polzin eröffnet. Er und auch Herr Schwochow, Bürgermeister der Stadt Rheinsberg, würdigten in ihren Reden die Wichtigkeit der Jobbörse für diese Region und dankten den Betrieben für ihr Kommen.19 Betriebe, Einrichtungen bzw. Institutionen waren vor Ort. Die Schüler der Heinrich- Rau- Oberschule fanden ein breites Angebot vor, um sich über Berufe, Ausbildungen oder Praktika zu informieren.

Viele der Einrichtungen sind bereits seit der ersten Ausbildungsplatzbörse dabei, wobei andere sich zum ersten Mal präsentierten.

Polizei, Sparkasse, Arbeitsagentur, Heisan, Edis, Agus, Zoll, MBN Neuruppin, Hüffermann , Eiszauberei Rheinsberg,Karrierezentrum der Bundes Wehr, DGB Bildungs- und Begegnungsstätte Flecken Zechlin und die IHK Potsdam sind nur einige davon. Auch bei den nicht Genannten möchten wir uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bedanken und würden uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen.

 

Tag der offenen Tür

Am 27.01.2018 öffnet unsere Schule von 9.00 -12.00 Uhr die Türen. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich über die Angebote der Schule zu informieren, die Räumlichkeiten zu besichtigen und mit der Schulleitung und den Fachlehrern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Dieses Angebot richtet sich besonders an die Eltern, deren Kinder im Schuljahr 2018/19 unsere Einrichtung besuchen werden.

Neuauflage vom „Zwiebelchen“ – Premiere am 12.01.2018 im Schlosstheater Rheinsberg

Das Musical basiert auf dem Kinderbuch von Gianni Rodari. Auch wenn das Buch vor mehr als einem halben Jahrhundert geschrieben wurde, sind die Themen, die es anspricht, aktueller denn je: Diskriminierung, Intoleranz und Unterdrückung und wie sie durch Offenheit, Zusammenhalt und verantwortungsvolles Handeln besiegt werden können. Unser Regisseur Stefan Labenz hat diese Themen mit Feingefühl und Sinn für Humor herausgearbeitet und in aktualisierter Fassung szenisch-musikalisch umgesetzt.  
Wenn wir auf unsere erste Fassung von 2011 zurückschauen, haben zugegebenermaßen nicht nur unsere jetzigen Arrangements und Texte an Reife gewonnen, sondern auch wir. Wir verdanken Vieles der Rheinsberger Band, die der Musik von Micha “Wudi“ Wudick rockige und auch zarte Klänge eingehaucht hat.
Zum ersten Mal haben ehemalige Schüler des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums aus Berlin eigene Arrangements für das Musical geschrieben. Wir danken ihnen für ihr großes Engagement und freuen uns, sie erneut als Bandmitglieder dabei haben zu können.
Das Besondere an “Zwiebelchen“ sind nicht nur die eingängigen Songs, sondern auch die wundervollen, filigran angefertigten Kostüme. Sigrid Herfurth hat mit viel Liebe zum Detail in stundenlanger Handarbeit die neuen Kostüme entworfen und gefertigt. Nicht unerwähnt bleiben darf Karoline Sicker, aus deren Kostümfundus der Uraufführung reichlich geschöpft werden konnte.
Angela Fiedler sorgt wieder einmal mit ihren atem(be)raubenden Choreographien für energiegeladene Momente auf der Bühne.
Dass uns die Bühne der Musikakademie Rheinsberg samt technischer Unterstützung von Oliver Nehring und Micha Jobs zur Verfügung steht, ist ein wahrer Luxus und keine Selbstverständlichkeit.
Ein großes Dankeschön allen helfenden Eltern, die uns die Probenarbeit mit Leckereien versüßt haben und mit ihrer unermüdlichen Einsatzbereitschaft zur Seite standen. Wir danken auch ganz herzlich allen Gastfamilien, die in diesem Jahr erstmalig Berliner Darsteller beherbergt haben.
 
Zeiten der Aufführungen
Freitag, den 12.01.2018 um 19.00 Uhr
Sonnabend, den 13.01.2018 um 15.00 Uhr und 18.00 Uhr
Montag, den 15.01.2018 um 10.00 Uhr und 13.00 Uhr

Regionaltour der e.dis

Am Donnerstag, den 04.01.2018  war der Energieversorger e.dis mit der Regionaltour vor Ort. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9a und 9b konnten sich über alternative Energiegewinnung, Elektromobilität und Ausbildungsmöglichkeiten in dem Unternehmen informieren. Auszubildende des 1.Lehrjahres informierten die Schüler über ihre eigenen Erfahrungen und gingen auf Fragen ein. Beim Ergometerfahren und einem Quiz zu den vorher gehörten Vorträgen konnten die Jugendlichen ihre Kräfte und Kenntnisse testen. Die Auswertung der Ergebnisse ergab, dass die Klasse 9b den Wettstreit zwischen den Klassen gewann. Als Belohnung erhielt diese Klasse eine Geldprämie im Wert von 100 Euro.

Wir möchten uns auch auf diesem Wege bei der e.dis bedanken, die diese Regionaltour schon seit einigen Jahren an unserer Schule mit ihren Mitarbeitern durchführt.

                        Im Wettstreit um die Nikoläuse


Am Nikolaustag 2017 fand unser Tischtennisturnier statt.
Bei den Mädchen Klasse7 gewann Bianca Fernand aus der 7a.
Aiham Nouh  aus der 7b wurde Sieger bei den Jungen.
Im harten Zweikampf gewann Florian Böhme (8a) vor Marlon Mühlhaus(8b).
Auf den Plätzen folgten hier Jan Becker (8a) und Kevin Domnowski (8b).
Ein großer Dank geht an Tabea, Eva, Christian und Jason vom WP2- Kurs Sport, die den Wettkampf vorbereiteten und die Durchführung stark unterstützten.

P. Müller

Tradition der Schule

Endlich ist der Tag gekommen. Wie in jedem Jahr bekommen die neuen Schüler unserer Schule in der 7. Klasse ein T-Shirt mit dem Schullogo und Namen überreicht, die durch den Schulförderverein finanziert werden. Eigentlich sollten die Mädchen und Jungen, wie in jedem Jahr, dieses im Schwimmlager erhalten. Da der Schwimmunterricht aber bereits zu Beginn des Schuljahres statt fand, mussten alle etwas länger warten. In dieser Woche war es nun so weit. 

Wir wünschen unseren "Neuankömmlingen" alles Gute für ihre nächsten Jahre an der Schule und bedanken uns recht herzlich beim Schulförderverein.

Französisches Theater in Berlin

Unser Französischkurs der 10. Klasse hatte am 06.11.17 die Möglichkeit wahrgenommen,
eine Theateraufführung in französischer Sprache in Berlin zu besuchen.
Wir fuhren in die Akademie der Künste und sahen das Stück „Notre Dame de Paris“ von Victor Hugo. Eine kleine Schauspielertruppe von fünf Muttersprachlern hatte einen Personen- Kreis von 20 Figuren darzustellen. Diese sprachen deutlich, aber manchmal auch schnell. Doch auch wenn nicht alle Schüler alles verstehen konnten, sprachen die Szenenbilder, die Requisiten und die Handlungen für sich, sodass der Inhalt trotzdem verständlich blieb.
Es war für alle ein gelungenes Erlebnis.
G. Lassak

Sportfest

Am 13.10.2017 wurde das Sportfest der Schule traditionell durch die Staffelläufe eröffnet. Die Läufer wurden lautstark durch ihre Klassenkameraden angefeuert und so zu Höchstleistungen angetrieben. Bei der Übergabe des Staffelstabes klappte auch alles.Nach diesem ersten Höhepunkt mussten alle Schüler ihre Leistungen im Weitsprung, Kugelstoßen und 100m-Lauf unter Beweis stellen. Manchmal ergaben sich auch für die Schülerinnen und Schüler Wartezeiten, die man aber gut durch Fun-Sportarten wie Seilspringen, Torwandschießen oder Fußball überbrücken konnte.Wir möchten uns auch für die Unterstützung bei der Durchführung des Sportfestes bei den Schüler der Grundschule Rheinsberg und Herrn Laurinat bedanken. Ein besonderer Dank geht an Herrn Korinke für die gastronomische Betreuung.

Die Vorbereitungen für das Musical laufen

Im Januar 2018 erfolgt eine Wiederaufführung des Musicals "Zwiebelchen". Bereits am 25.09.2017 fand das Casting statt. In den schuleigenen Arbeitsgemeinschaften und dem Wahlpflichtunterricht 9 wird bereits eifrig geprobt bzw. geübt. Vom 13.- 15.10.2017 wird es in der Rau Schule wieder hoch hergehen, da das 1. Probenwochenende ansteht. Demnächst werden weitere Informationen und Bilder auf dieser Seite zum Musical veröffentlicht.

Schwimmen mit viel Spaß und Erfolg

Unser alljährliches Schwimmlager für die Siebenten Klassen fand vom 25.09.-27.09.2017
statt.
Die hervorragenden Bedingungen in der Lindower Schwimmhalle, der tolle Einsatz der Sportler/innen und die große Unterstützung durch die Schwimmmeisterin E. Müller sorgten dafür, dass der Unterricht für alle aktiven Beteiligten zu einem Erfolg wurde.
Von den 34 aktiven Schwimmern haben 28 eine neue oder höhere Schwimmqualifikation erreicht. Die Anderen konnten ihre Leistungen deutlich verbessern oder vorherige Schwimmbefähigungen bestätigen.
P. Müller
(Klassenlehrerin 7a, Schwimmlehrerin)

 

Wanderfahrt der 8a

Die Klasse 8a reiste vom 25.09.-29.09.2017 nach Sebnitz, in die Sächsische Schweiz,  um dort sportliche und erholsame Tage zu verbringen.
Auf dem Programm standen Aktionen im bis zu 10m hohen Kletterwald, Kegeln,GPS- Lauf, Besuch der Festung Königstein und des Spaßbades in Neustadt.
Bei  schönem Wetter gab es neben traumhaft herbstlichen Aussichten auch unterhaltsame Wanderungen bergauf und bergab, sowie querfeldein.
Der KIEZ  Sebnitz zeigte sich als perfekter Gastgeber mit sehr freundlichen und engagierten Mitarbeitern.
Neben organisierten Aktionen bot das Areal Sportmöglichkeiten, wie zum Beispiel Fußballfelder, die von unserer Klasse optimal ausgenutzt wurden.
Mit schönen Erlebnissen im Kopf bedanken wir uns bei Allen, die diese Fahrt zu einem Highlight in diesem Schuljahr machten.
 

SCHULJAHR 2016/17

Feierliche Zeugnisübergabe und Entlassund der Jahrgangsstufe 10

Am 14.07.2017 wurde 54 Schülern der Jahrgangsstufe 10 unter den Augen der Eltern und Lehrer feierlich ihre Zeugnisse durch den Schulleiter Herrn Polzin sowie den Klassenleitern Frau Edler, Herr Edler und Frau Müller überreicht. Auch die stellvertretenden Klassenleiter  Frau Bliese, Herr Konopka und Frau Gust ließen es sich nicht nehmen ihre Glückwünsche persönlich zum Ausdruck zu bringen.

Während der letzten 4 Jahre hatte jeder die Möglichkeit nach seinen Fähigkeiten und Vorausstzungen zu lernen und so den für ihn bestmöglichen Abschluss zu erlangen.

Den Abschluss "Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe" erlangten 14 Jugendliche, der "Realschulabschluss/Fachoberschulreife" konnte an 17 Schüler/innen  und der "Erweiterte Hauptschulabschluss/Erweiterte Berufsbildungsreife" an 15 Jugendliche vergeben werden. Etwa 59 Prozent der Abgänger aus der Klassenstufe 10 haben somit die Möglichkeit ein Abitur oder Fachabitur zu absolvieren.

Wir gratulieren allen Abgängern und wünschen ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

 

J. Linke

SCHULSCHACH - WANDERPOKAL

Am 11.07.2017 fand in der Motessori Grundschule Neuruppin das !0. Schulschach- Wanderpokalturnier statt.  Die Schüler Tobias Hacke, Vanessa und Florian Wehrbein von der Heinrich- Rau- Schule Rheinsberg belegten dabei den zweiten Platz. Unter der Leitung von Frau Angela Wolf beteiligten sich insgesamt sechs Schulen an dem Turnier.

 

Klassenfahrt 10a

Um 8 Uhr in der Frühe trafen wir uns, am 22 Mai, alle an der Schule und hatten gute Laune. Nach einer dreistündigen Busfahrt waren wir erfolgreich in Albeck angekommen. Anschließend bezogen wir unsere Zimmer und aßen Mittag. Nach der Mittagspause liefen alle zusammen am Strand entlang nach Polen. Dort hatten wir Freizeit, wo sich einige z.B. ein Eis kauften. Als wir abends wieder zuhause waren, hatten wir bis 22 Uhr Freizeit. Einige Schüler sind in Begleitung von Fr. Bliese zur Ostsee Therme Albeck gegangen und der Rest ging zum Strand. Am 2. Tag machten wir einen schönen Ausflug zur „Phänomenta“ in Peenemünde. Dort hatten wir sehr viel Spaß mit tollen Erfindungen und Knobelaufgaben. Am Nachmittag schlossen wir uns in Gruppen und teilten uns auf. Nach dem Abendbrot gingen alle zum Strand, wo wir den Abend mit Gesprächen und einem Fußballspiel entspannt ausklinken ließen.

            Schriftliche Prüfung 2017

Nun sind die schriftlichen Prüfungen vorbei, somit auch die Angst und Aufregung. Sie fanden am 4.5.17, am 9.517, und am 11.5.17 statt. Die vielen Stunden die geschrieben wurden waren sehr anstrengend und forderten viel Konzentration. Es herrschten strenge Regeln, welche die Lehrer sehr hart durchsetzten. Wir drücken die Daumen für jeden Schüler, dass er sein Ziel erreicht.

Darius Päch    

Berufvorbereitung im DGB Flecken Zechlin

Die Klassen  9a und 9b besuchten vom 04.04.2017 bis 07.04.2017 die Jugendbildungsstätte des DGB in Flecken Zechlin.
Dort hatten wir Seminare über Ausbildung und Bewerbungsgespräche.
Die Teamer hatten uns mit Spaß und Freude durch die Seminare geleitet.
Das Essen war lecker, es gab für jeden Geschmack etwas, sogar Kaffee und Kuchen.
Die Zimmer hatten jedes ein eigenes Bad und genug Platz für jeden.
Alles in einem hatten wir viel Spaß und die Seminare waren lehrreich.

 

Weiterbildung der Schülersprecher

Am 21.03.17 hatten die Schülersprecher eine Fortbildung. Zwei nette Schüler aus Barnim erklärten ihnen, welche Rechte und Aufgaben sie haben. Nachdem der Ablauf besprochen wurde, begaben sie sich in Arbeitsgruppen. In den einzelnen Arbeitsgruppen wurden dann die Aufgaben gelöst. Es hat allen Spaß gemacht und alle haben einiges gelernt.

Johna Kaufmann

Holzbänke für den Schulhof

Schüler der 9. Klasse der Oberschule Rheinsberg haben im Rahmen des Wahlpflichtmoduls Wirtschaft-Arbeit-Technik im Zeitraum von September bis November 2016 für den Schulhof insgesamt 12 Holzbänke gebaut. In dem Projekt stellten die Schüler ihre Kenntnisse und Fähigkeiten u.a. in den Arbeitstechniken Hobeln, Schleifen, Nageln und Beschichten unter Beweis. Realisiert werden konnte das Projekt durch Unterstützung der Firma  Piepenbrock Forstbetriebe aus Zippelsförde, die der Schule die dafür erforderlichen Baumstämme kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

Die  Bilder zeigen die Aufstellung der Bänke unter Teilnahme Herrn Cours von der oben genannten Firma.Auf diesem Wege möchten wir uns nocheinmal recht herzlich bedanken.


Schüler:
Christian Leib (9b), David Gehrt (9b), Fabian Plötz (9b), Jason Leipner (9b), Leon Koch (9a),     Vincent Schulze (9a)
Fachlehrer: Frau Bärbel Bliese, Herr Michael Mitteregger
 

Exkursion zum KKW Rheinsberg

 

Am 08.03.2017 fuhren die drei zehnten Klassen mit Frau Bliese, Frau Müller und Herrn Edler in die Nähe von Menz, um dort das KKW zu besichtigen.

Nachdem Herr Möller von der Firma NWG in einem Vortrag uns allen die Vergangenheit und den gegenwärtigen Zustand des KKW verdeutlichte, ging es in zwei Gruppen weiter.

Frau Schubert und Herr Möller führten die Gruppen durch die Gebäude und erklärten die Funktionen einzelner Bereiche.

An Modellen wurden einzelne Funktionsweisen in der Stromgewinnung erläutert.

Es gab Zeit zum Nachfragen und zum Fotografieren.

Diese Informationen werden im WAT- Unterricht weiterverarbeitet.

Ein Dank an die Mitarbeiter des KKW, die uns die Möglichkeit der Besichtigung ermöglichten.

 

P. Müller

Ein Tag im JUMP - H0uSe

Am 07.03.17, unseren  Wandertag,  hatten wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b,  uns vorgenommen, sehr sportlich zu sein! Unser Ziel war das Jump-House im Berlin-Reinickendorf. Der Bus brachte uns zielsicher und superpünktlich an Ort und Stelle, wo wir auch sofort freundlich in Empfang genommen wurden. Nach dem Umziehen und einer kurzen Einweisung von zwei Betreuern des Hauses ging es auch schon los: Aufwärmen! Danach konnten wir auf das Plateau zu den vielen verschiedenen Trampolinen.


Unter der Anleitung unserer beiden Betreuer , die uns von einer Ebene zur nächsten führten , machten  wir unsere ersten Sprünge ,Wettspiele ,Ballspiele : ,,Game Jumps“ und ,,Battle Jumps“ sowie Saltos in eine tiefe ,mit Schaumstoffquadern gefüllte Kiste ,aus der man gar nicht so ohne Weiteres wieder herauskam. Mut, Kreativität und Sportsgeist - ohne Grenzen! Nein. Ein paar Regeln mussten wir natürlich beachten!    

                           
Wir schwitzten, hatten  rote Gesichter-kurz: nach 90 Minuten waren wir ausgepowert! Aber wir hatten alle echt viel Spaß! Lohnt sich! Solltet ihr auch ausprobieren!,
G. Lassak ,Kl. 9b

 

Möglichkeit der Information

10. Ausbildungsplatzbörse

Am Freitag, den 24. Februar 2017 findet bereits zum 10-ten Mal von 13.00 bis 15.30 Uhr die Ausbildungsplatzbörse an unserer Schule statt. In den vergangenen Jahren konnten einige Schüler/innen unserer Schule so Kontakt zu Ausbildungsbetrieben aufnehmen und erfolgreich vermittelt werden. Wir möchten noch einmal zum Ausdruck bringen, dass diese Ausbildungsplatzbörse für alle Interessierten und nicht nur für Jugendliche unserer Einrichtung  offen steht.

Vorbereitungen für das Musical laufen

Im Januar 2017 wird es ein Musical von Micha "Wudi" Wudick im Schlosstheater geben,das bereits intensiv in der Vorbereitung ist. Im Sommer diesen Jahres fand ein Casting statt und seit Ende September wird an einigen Wochenenden in der Heinrich Rau Schule geprobt. Song's, Texte, Choreographien und die musicalische Begleitung werden immer wieder geübt. Aber auch an den Kostümen und den Kulissen wird bereits fleißig gearbeitet.

Das Musical mit dem Titel "ZWISCHEN / WELTEN" hat am 13.01.2017 um 19.00 Uhr seine Premiere. Weitere Aufführungen finden am 14.01.2017 um 15.00 Uhr und am 16.01.2017 um 10:00 und 13.00 Uhr im Schlosstheater Rheinsberg statt.

Buch,Musik und Sontexte stammen aus der Feder von Micha Wudick. Für die künstlerische Gesamtleitung und Regie ist Stefan Labenz verantwortlich und die Choreographie übernimmt Angelina Fiedler.Die Kostüme wurden von Sigrid Herfurth entworfen.

 

Wandertag der Klasse 8b zur Sportschule nach Lindow

 

Am 29.11.2016 verbrachte die Klasse 8b einen Tag in der Sportschule Lindow. Die Auszubildenden der Berufsfachschule gestalteten für die Schüler einen Vormittag mit verschiedenen Sportspielen, die von den Schülern nicht nur sportliche Fitness, sondern auch gute Ideen und Teamgeist verlangten.

Abschließend maßen die Achtklässler im Seilziehen ihre Kräfte mit den Auszubildenden der Berufsfachschule und gewannen das Duell!

Jeder gab an diesem Tag, was er konnte und der Muskelkater plagte einige Schüler hinterher noch tagelang.

Schwimmlager Klassenstufe 7 vom 7.-09.November 2016

Im November fand das jährliche Schwimmlager in der Sportschule Lindow statt. Übernachtet wurde im Hotel der Sportschule in 2-3 Bett-Zimmern. 15 Stunden wurde in der Schwimmhalle geübt, gelernt, geschwommen aber auch entspannt. Abends wurden die Sporthallen genutzt für Sportspiele und Federball.

Besonderen Eindruck hinterließ das vielseitige Essen, es war einfach super.  Die Nichtschwimmer gaben sich mindestens genauso viel Mühe wie die Schwimmer. Dadurch errichten auch sie ihr Schwimmabzeichen, so wie auch die meisten anderen ein besseres Schwimmabzeichen errangen. Nach großen Anstrengungen  war Mittwoch freies Baden angesagt.  Spaziergänge zur schönen Nonne nach Lindow und zum Supermarkt zur Stärkung vervollständigten das Ganze.

Sportfest am 30. September 2016

Am 30.09.2016 wurde das Sportfest der Heinrich-Rau-Oberschule veranstaltet. Fast alle Schüler nahmen engagiert daran teil. Von 8:45 bis 12 Uhr wurden die verschiedenen Stationen abgearbeitet.

Es begann mit den Staffelläufen der unterschiedlichen Klassenstufen. Daraufhin wurden die Stationen Weitsprung, Kugelstoßen, 100-Meter-Lauf und Schlagballweitwurf durchgekämpft. An zusätzlichen Wettkampforten zeigten Schüler ihre Geschicklichkeit und Ausdauer bei Seilspringen, dem Rastelli-Wettbewerb und Torwandschießen. Damit die Schüler dabei nicht hungern mussten, wurde an einem Bratwurststand für Verpflegung und Getränke gesorgt. Wir hatten Glück mit dem Wetter, denn sonst hätte das Sportfest abgesagt werden müssen.

Dank aller freiwilligen Helfer auch von der Grundschule, verlief es erfolgreich mit viel Spaß und ohne Probleme.

(AG Informatik)

Zu Besuch in London

Vom 11. bis 16.September 2016 ging es für die 9. und 10. Klassen unserer Schule auf nach England. Vor uns lag eine 16-stündige aufregende Busfahrt.

Am nächsten Tag, um 14:00 Uhr, kamen wir in Canterbury an und besichtigten die schöne, alte Stadt mit ihren schönen Gassen. Danach ging es spannend zu, in den Canterbury Tales.  Dort konnten wir essen und einige nutzten die Zeit, um Englische Pfund einzutauschen. Zum Abendessen stellten wir uns den Gastfamilien vor und diese sich uns.

Am nächsten Tag trafen wir uns um 8:00Uhr, und fuhren nach London. Es begann mit einer Rundfahrt durch die Innenstadt. Wir kauften und Souvenirs und sahen uns viele Sehenswürdigkeiten an, dazu gehören das London Eye, das atemberaubend war. Als wir davor standen, überlegten viele, ob sie mit dem Londoner Eye fliegen wollten.

Zu Beginn des dritten Tages fuhren wir in die Londoner-Innenstadt und sahen uns Sehenswürdigkeiten an, wie den Tower of London, den Buckingham-Palace und noch Vieles mehr.

An unserem letzten Tag in England waren wir im Gruselkabinet London Dungeon, im Wachsfigurenmuseum bei Madam- Tussauds. Abends ging es dann zu dem schönen Musical „The Lion King“, die Musik war schön und das Bühnenbild war atemberaubend. Um 23.00 startete unser Bus wieder in Richtung Heimat.

Wir möchten besonders Danke sagen bei: Frau Döbler, Herr Lehmann, Frau Weger, Frau Hertzke, Frau Czepezauer, die uns diese Fahrt ermöglichten. 

(AG - Informatik)